Der Weinberg rief und SV-Eutritzsch laß

Bei dem schönsten goldenen Frühherbstwetter ging es am letzten Sonnabend zu morgendlicher Stunde nach Cossebaude bei Dresden zur Weinlese. Es wurden viele Hände gebraucht, um die saftigen Trauben des Spätburgunders sowie des Weißburgunders zu ernten. Infolge des nassen Herbstwetters im September wurde nach Abstimmung mit dem Kellermeister vom Gut Proschwitz durch den Winzer der Lesetermin um eine Woche verschoben. Somit traten die Eutritzscher Mannen nur zu zweit, jedoch mit tatkräftiger Familienverstärkung an. Und was war das für ein nachhaltiges Erlebnis!!! Keiner hat’s bereut. mehr »