Die Fünfundfünfzig Millionen Millimeter Tour

Hier waren wir noch nie

Mit dem Versprechen im Kopf, dass es in diesem Jahr weniger um Quantität als um Qualität gehen würde, traf sich der harte Kern der Eutritzscher Volleyballer kurz vor 9 auf Bahnsteig 13 4/4 des Leipziger Einkaufszentrums mit Bahnanschluss. Er wurde vom Tourguide mit einem zünftigen Peniger Pils begrüßt. Matthias stellte seine altersgerechte Fitness zur Schau, in dem er das Nahverkehrsangebot der Stadt konsequent ignorierte und den Weg von Ermlitz nahezu vollständig per Rad absolvierte. Pünktlich 9.11 ging ein Ruck durch die Crew, das Bier schaute, sofern es nicht schon auf dem Bahnsteig das Behältnis gewechselt hatte, kurz zum Falschenrand hinaus, und schon ging die Zugfahrt Richtung Petersroda los. Schnell wurden die Fahrkarten kontrolliert. Die Schaffnerin ließ leider nicht zu einem Umdrunk überreden. Sie fragte aber pflichtgemäß nach dem Ausstieg, um uns die nötige Zeit zum Entwirren der zahlreichen Räder einzuräumen. Kaum schaut in Petersroda das erste Fahrrad aus der Tür, kam vom Lokführer der Ruf nach Beeilung. Mit Blick auf die Türblockierung ließ uns diese Aufforderung aber völlig kalt. mehr »

Eutritzscher Männer verlieren, stark Ersatzgeschwächt, 2.Punktspiel gegen VVC 90 mit 3:0

Am 09.05. fand unser 2. Punktspiel gegen VVC 90 in unserer Halle statt. Leider ließ unsere Manpower zu wünschen übrig, weil fast jeder ein Wehwehchen mitgebracht hatte. Olaf hat sich am Handgelenk durch einen Fahrradunfall verletzt, Sebastian war mit Antibiotika vollgepumpt, um endlich seine Grippe loszuwerden, Steffen hatte ne Zerrung und Stefan hatte weiterhin mit seiner Schulter zu tun. Trotzdem sind wir (Olaf, Stefan, Markus, Sebastian, Freddi, Micha und Christian) motiviert, konzentriert und dem nötigen Kampfgeist in den ersten Satz gestartet. mehr »