Eutritzscher Corona-Express geht (fast im Regen) Baden

Die Eutritscher Sonderfahrt vom Pferderenn-Bahnhof Scheibenholz begann recht feucht, was nicht am Bier lag. Die Fahrgäste beglichen ihre Fahr- und Platzkarten tarifgemäß bei Zugführer Olaf, der dieses Mal hoffnungsvoll mit leeren Packtaschen zum Startbahnhof kam. Gegen Übergabe einer Flasche Bier bekamen alle Zusteigenden ihre Mitfahrtberechtigung, die leider dank aktualisierter sächsischer Regelungen ihre Gültigkeit bereits vorab verloren hatte. Macht nichts, auch die blaue Mauritius war nie als Briefmarke anerkannt. mehr »

Volleyball und “Das perfekte Dinner”

Nach einen fürchterlich anstrengenden Arbeitstag, sehnt sich mein Körper nach Erholung auf dem Sofa und ein lecker Abendessen mit einem kühlen Bier oder Glas Wein. Ich spüre nicht wirklich den Drang eine Gymnastikmatte auszurollen, Bodenübungen zu machen und den Volleyball knapp unter die Zimmerdecke zu spielen… Trotzdem war ich heute neugierig und wollte mal heimlich schauen was während den Trainingszeiten in der Zoomapp so läuft. mehr »

Logbucheintrag 297

Wir schreiben das Jahr 0 n. Crn.*. Nach einem wochenlang andauernden generellen Mannschaftssportverbot, einer verlängerten Beach-Saison und gefühlten „Lichtjahren“ ohne Wettbewerbsspielen, ist am Horizont endlich ein Hoffnungsschimmer zu erkennen. Am heutigen Tag, dem 12.10., kann endlich ein lang ersehntes Freundschaftsspiel durchgeführt werden. Gastgeber und Gegner ist die höherklassige Herrenmannschaft des Volleyballsportverein Leipzig 2018 e.V. Die Stimmung in der elfköpfigen eutritzscher Crew ist angespannt und in die Vorfreude mischt sich auch etwas Ungewissheit. Kann der SV Eutritzsch I nach all den Monaten noch das einstudierte Spielsystem abrufen? Wird sich die bei dem ein oder anderen gesteigerte Absprungmasse auf den Spielfluss auswirken? UND: Wie lange hält Olafs Po durch? mehr »