ein Heimspiel ohne viel Biss

Für uns als eingesessene Hobbyligisten war dass Team VfA Motor ein neuer und unbekannter Gegner – eine reine Männermannschaft. Sie zeigte beim Einspielen den einen oder anderen starken Angreifer, der schon etwas Respekt einflößte. Nicht nur wegen einzelner starker Angriffsschläge, die nahe der Drei-Meter-Linie landeten, auch da die gegnerische Mannschafft im Durchschnitt 20 cm größer war als unsere. mehr »

kurze Sechs auf Entzug

Ich hatte Mühe, das, was als Treffpunkt vereinbart wurde, im Dunkeln auf dem Klinikgelände in Propstheida zu finden. War die Muschebubu-Beleuchtung Teil der Suchtbehandlung? Einigermaßen rechtzeitig stieß ich doch noch auf meinen 20 Mann starken Karder plus Jungnachwuchs sowie unseren Gegner BSV Leipzig Südost. Die in allen Dimensionen um mindestens 1 m reduzierte Spielarena war sexy prall gefüllt. mehr »