Mit Trommelfeuer durch die Wittenberger Hölle

sollte nach Lockdown und  Spielpausen bei den Double Masters 2022 ein Pokalabend der Extraklasse in Eutritzsch abgefeiert werden. Doch ein von seinem vorgesetzten Despoten (lt. Definition unumschränkt Herrschender) verängstigter Hallenwart bat uns inständig, auf die Trommel zu verzichten. El Manfredo, extra aus dem fernen Knauthain angereist, musste sein Tomtom ruhen lassen, hat sein Kommen sicher trotzdem nicht bereut. mehr »

“Erzähl’s nicht der Muddie”

Frohen Mutes trafen sich 8 Eutritzscher Mannen im Fuchsbau zu Markranstädt. Doch zu Beginn gleich der erste Dämpfer. Das von Freddy erhoffte Hopfengetränk blieb aus, was hier und da für etwas negative Vibes sorgte. Naja, schnell umgezogen und Fahrrad in der Umkleide verschlossen, starteten wir auf Mitte mit Daniel und Pille, Außen Sascha und Markus, Diagonal Freddy und Zuspiel Christian. Dank der Zustimmung des Gegners durften wir heute Notgedrungen mit rotierenden Libero spielen, sodass Sebastian als Libero startete. Der bekam gleich den ersten Ball vor die Füße geworfen ;-) mehr »

Eutritzscher Senioren-Express stemmt sich erfolgreich Gegen-Wind

Die Eutritzscher 2022er Himmel-Sonder-Fahrt nach 2 Jahren m. M. begann in diesem Jahr o. M. erneut vom Pferderenn-Bahnhof Scheibenholz als Sammelexpress mit zunächst eingeschränkter Anzahl an Fahrgästen. Manfred, Olaf und Stefan starteten dort pünktlich und völlig trocken. Erst an der Hans-Driesch-Straße warteten Dieter und Steffen K. auf das Grüppchen. Das erste Tagesbier aus Olafs Kühltasche begleitete eine kurze Fachsimpelei über die Reichweite von E-Bikes. Der Express tourte dann bald weiter entlang der Kläranlage und durch das Rosental, um anschließend die „höchste“ Leipziger Erhebung, den Kickerlingsberg zu erklimmen. mehr »